Strompreis-Horror

von | 18. Jan. 2023 | Allgemein | 0 Kommentare

Teilen:

Strompreis-Horror: Verbund erhöht Strompreise – zum Teil um bis 100% !!!

Der Preishorror nimmt kein Ende.
Die Verbund AG, Österreichs größter Energieanbieter, der vornehmlich mit Strom aus Wasser, Wind und Sonne wirbt, will für Bestandskunden ab 1. März die Preise erhöhen. Für Neukunden sollen die Preise allerdings sinken. Wegen dieser Praxis will der Verbraucherschutzverein (VSV) den Verbund klagen. Aber auch die niederösterreichische EVN will 2023 die Preise noch zweimal anheben.

Die Abzocke der Bürger durch die Energieunternehmen nimmt kein Ende.
Die Politik schaut zu: Sie setzt weder das Merit-Order-Prinzip aus, noch ergreift sie wirkungsvolle Maßnahmen – von Almosen-Zahlungen einmal abgesehen – um den Bürgern und Steuerzahlern das Leben zu erleichtern. Nun will auch der Verbund wieder zuschlagen. Obwohl er nach Eigenangaben 40 Prozent des österreichischen Strombedarfs abdeckt und 90 Prozent durch die Erzeugung mit Wasserkraft gewinnt, sollen zum 1. März die Preise für Bestandskunden steigen. Grund für diese Erhöhung seien die höheren Beschaffungskosten.

„Der Verbund hat in seinen aktuellen Geschäftsbedingungen keine gesetzeskonforme Preisänderungsklausel, sondern verweist nur auf § 80 Abs 2a Elektrizitätswirtschaftsgesetz (ElWOG)“, kritisiert der Obmann des VSV Peter Kolba. Zudem werde weder im Vertrag noch in der Mitteilung der Preisänderung der Grund für die Erhöhung konkret benannt, und damit sei laut dem VSV dem Gesetz nicht genüge getan. Nun werde man, neben den rund 30 Klagen zur Durchsetzung der Grundversorgung auch die Preiserhöhung bekämpfen.

Neues Ungemach auch in Niederösterreich

Aber auch andere Energieanbieter kündigten bereits wieder Preiserhöhungen an. So will die niederösterreichische EVN die Preise heuer zweimal anheben. Dabei sind die Preise so hoch wie nie. Laut Verbund haben sich die Beschaffungskosten für elektrische Energie für das Jahr 2023 im Vergleich zu 2022 um mehr als 170 Prozent erhöht und im Vergleich zu 2021 sogar um über 400 Prozent. Und nicht nur die Stromkosten sind gestiegen, auch die Heizkosten haben sich verdreifacht.

Endlich einen echten Preisdeckel

Aber nicht nur Bürger, auch die Wirtschaft hat unter den Preisexplosionen zu leiden. Immer mehr Unternehmen kommen in Schwierigkeiten und müssen zusperren. Dies gefährdet auch den Wirtschaftsstandort und viele Arbeitsplätze. Deshalb brauche es endlich Maßnahmen wie echte Preisdeckel und wirksame Entlastungen und nicht nur leere Ankündigungen.

✅MFG – Die Abzocke und die Spekulationen auf dem Rücken der Steuerzahler muss endlich ein Ende haben.
✅MFG – Machen wir Österreich gemeinsam stark – Werden Sie aktiv und Teil der MFG Österreich!
Die Zeiten werden nicht leichter, die Herausforderungen nicht kleiner.
https://www.mfg-oe.at/mitgliedschaft/

https://derstatus.at/politik/verbund-erhoht-strompreise-verbrauerschutzverein-will-klagen–94.html

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Neueste News

Zeit für Aufarbeitung

Zeit für Aufarbeitung

Viel zu spät, aber doch, hebt Gesundheitsminister Rauch nun sämtliche Corona-Maßnahmen und Gesetze auf. Die verantwortliche Politik ortet damit auch einen Freibrief für all das, was sie in den letzten drei Jahren verbockt hat. Der völlig überteuerte Maskenkauf durch...

Landtagswahl Salzburg am 23.4.2023

Landtagswahl Salzburg am 23.4.2023

https://www.mfg-oe.at/landtagswahlen-salzburg/ Soll es wirklich so weitergehen in unserem Land? Willst du tatenlos zuschauen, was die herrschende Politik in Österreich treibt? Wie lange willst du dich noch von den etablierten Parteien auf den Arm nehmen lassen? Die...

NIE WIEDER IMPFPFLICHT

NIE WIEDER IMPFPFLICHT

MFG: Jahrestag zum Beschluss der Impfpflicht muss nationaler Gedenktag werden Motto: „Nie wieder“. Monitoringstelle gegen grundrechtsfeindliche Medienpropaganda und Mahnmal gegen Gesundheits-Totalitarismus soll errichtet werden. Wien (OTS) - Über Monate hinweg wurde...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Folge uns

Schlagwörter

0
    0
    Spendenkorb
    Dein Spendenkorb ist leerZu den Merchandise Artikeln