Corona im Regionalfernsehen RTV: Meinungen versus Fakten

von | 15. Feb. 2021 | Innenpolitik | 0 Kommentare

Teilen:

 

Die Corona-Krise und vor allem die Maßnahmen der Regierungen und die Empfehlungen der WHO haben Verzerrungen im Gefüge des Rechts und der Anwendung von Verfassung und Grundrechten, der Wissenschaften, der öffentlichen Meinung und einer bisher noch nicht beobachteten Gleichschaltung von Medien verursacht. Alte Parteistrukturen. Begriffe wie links und rechts, aber auch Freundschaften sind schwerstens erschüttert worden.

Diese Verwerfungen hat der Regionalsender RTV zum Anlass genommen einige Experten aus dem Bereich Recht, Medizin und Medien einzuladen. Für die Rechtsanwälte für Grundrechte nahm Dr. Michael Brunner teil, als Mediziner war Allgemeinmediziner, Facharzt und Wissenschaftler an der Karolinska Universität (die den Medizin Nobelpreis vergibt) DDr. Christian Fiala dabei, sowie ich selbst als Publizist und nicht den Mainstram Medien angehörend.

Michael Brunner führt aus, wie die Regierung immer wieder Gesetz und Verfassung missachtend agiert. So etwa bei der Verordnung für Masken in der Schule. Bei der Verhandlung vor dem Verfassungsgerichtshof machte sich das zuständige Ministerium nicht einmal die Mühe den Versuch einer Vorlage von Unterlagen zu machen. Verwaltung muss aber nachvollziehbar und Entscheidungen begründet sein, besondere dann, wenn Grundrechte eingeschränkt werden.

Diese Mühe macht sich die Regierung nicht, Verordnungen werden reihenweise aufgehoben und einfach wieder erlassen. Sie sind zwar ungesetzlich und verfassungswidrig aber gültig, solange bis sie wieder von einem Gericht gekippt werden.

Der Mediziner Christian Fiala führt aus, dass sich die Corona Pandemie nicht wesentlich von früheren Atemwegserkrankungen unterscheidet. Sie verursacht freilich auch schwere Erkrankungen und Todesfälle, die man aber nicht verhindern kann, wenn man Gesunde ohne Symptome einsperrt. Mutationen von Viren passieren laufend und das seit hunderten und tausenden Jahren. Unser Immunsystem ist darauf eingestellt damit fertig zu werden. Eine Gesichtsmaske hat die Natur nicht hervorgebracht, sie hat sich auf ein potentes Immunsystem konzentriert.

Ich selbst bin ein Betroffener und zwar in zweifacher Hinsicht. Zu Silvester 2019 wurde ich irgendwo von irgendjemand infiziert, war bis April Antikörper-positiv und Mitte November war noch eine stark T-Zellen-Antwort nachweisbar. Obwohl ich also nachweislich immun bin, bin ich von den einschränkenden Maßnahmen betroffen, die mindestens bei den Masken sogar gesundheitsschädlich sind.

Die Situation der Medien gegenüber dem Druck der Regierung und den Werbekunden ist sicher nicht einfach. Journalisten sind genauso wie die restliche Bevölkerung den Angstparolen von Virologen und Politkern ausgesetzt. Anfangs kritische Medien sind mittlerweile auf Linie. Der kritische Privatsender, hat ein Minus bei den Anzeigen von 41%, die anderen haben alle zugelegt.

Aber seht selbst:

0 Kommentare

Neueste News

Migrationsflut stoppen – Jetzt!

Migrationsflut stoppen – Jetzt!

MFG-Volksbegehren für den Schutz der Grenzen: Angesichts des immer größer werdenden Chaos an Österreichs Ostgrenze, bei gleichzeitigem Vollversagen der Regierungsparteien, hat die MFG ein Volksbegehren vorbereitet, welches diese Woche beim Innenministerium angemeldet...

Pflegereform 2022 – Top oder Flop?

Pflegereform 2022 – Top oder Flop?

Dramatische Situation: "In den Heimen geht es zu wie am Fließband" Krankenschwester und Pflegeassistent schildern die dramatische Situation in Alten- und Pflegeheimen: "Stationen werden gesperrt, Betten nicht nachbesetzt, weil man die Leute nicht mehr versorgen kann."...

0 Kommentare

Folge uns

Schlagwörter

0
    0
    Spendenkorb
    Dein Spendenkorb ist leerZu den Merchandise Artikeln