Festung Österreich – es braucht einen Asylstopp jetzt!

von | 17. Nov. 2022 | Europapolitik, Sozialpolitik | 0 Kommentare

Teilen:

120.000 Asylanträge werden allein für dieses Jahr prognostiziert. Eine Zahl, die sogar das Katastrophenjahr 2015 in den Schatten stellt – und die rund 70.000 Ukrainer sind da noch nicht einmal eingerechnet.
Das gefährdet nicht nur den sozialen Frieden, sondern belastet auch die Systeme, die Kostenexplosion erreicht Rekordniveau.

Wofür wird Geld rausgeschmissen, während man mit dem Sparstift bei der eigenen Bevölkerung wütet!

Die Kosten für diese ,neue Völkerwanderung´ sind ebenso gigantisch: 1,1 Milliarden Euro werden für das Fremdenwesen budgetiert, aber das ist nur ein Teil. Denn dazu kommen noch die Belastungen für den Gesundheits-, Bildungs-, und Justizbereich sowie für unser Sozialsystem“

46,5 Milliarden Euro seien für die sinnlose Corona-Politik bisher „zum Fenster hinausgeschmissen“ worden, 850 Millionen Euro für die Impfstoffbeschaffung. Geld, das in Bildung, Pflege oder im Gesundheitsbereich besser angelegt gewesen wäre. „Und 2023 will diese Regierung weitere 300 Millionen Euro für Impfstoffe ausgeben, obwohl bereits eine Pfizer-Managerin zugegeben hat, dass ihr Impfstoff nie auf einen Schutz vor Ansteckung getestet wurde!

326 Millionen Euro will Schwarz-Grün für die Entwicklungshilfe ausgeben und zusätzlich 220 Millionen Euro in aller Herren Länder dieser Welt für angebliche „Klimaschäden“ verschieben. „ÖVP und Grüne gehen mit dem hart erarbeiteten Steuergeld zu Ungunsten Österreichs völlig sorglos um!

Ob Corona-Maßnahmen, Teuerung oder Asylchaos, überall stellt sich jetzt heraus, dass die MFG mit ihren Warnungen und Lösungsvorschlägen recht hatte.

Wer übernimmt die Verantwortung für dieses Desaster und dafür, dass die Bevölkerung von der Regierung über die Wirksamkeit der Impfung belogen, daraus sogar ein Impfzwang abgeleitet wurde und eine ,Pandemie der Ungeimpften´ einfach erfunden wurde?

Sie haben unser Land in einen Wirtschaftskrieg geführt, die Sanktionen heizen die Energiepreise an. Die Menschen führen einen Überlebenskampf, Betriebe müssen zusperren, Arbeitsplätze sind in Gefahr, und das Geld wird immer weniger Wert.

Am 29.1.2023 Landtagswahl Niederösterreich – MFG Menschen Freiheit Grundrechte – für ein besseres Österreich.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Neueste News

Zufriedenheit in der Demokratie sinkt

Zufriedenheit in der Demokratie sinkt

Zufriedenheit in der Demokratie sinkt Der Glauben an die Demokratie im Land ist auf Talfahrt: Dachten noch vor fünf Jahren zwei Drittel aller Menschen, dass das politische System Österreichs gut funktioniert (64 Prozent), so ist es mittlerweile nur mehr ein Drittel...

Migrationsflut stoppen – Jetzt!

Migrationsflut stoppen – Jetzt!

MFG-Volksbegehren für den Schutz der Grenzen: Angesichts des immer größer werdenden Chaos an Österreichs Ostgrenze, bei gleichzeitigem Vollversagen der Regierungsparteien, hat die MFG ein Volksbegehren vorbereitet, welches diese Woche beim Innenministerium angemeldet...

Pflegereform 2022 – Top oder Flop?

Pflegereform 2022 – Top oder Flop?

Dramatische Situation: "In den Heimen geht es zu wie am Fließband" Krankenschwester und Pflegeassistent schildern die dramatische Situation in Alten- und Pflegeheimen: "Stationen werden gesperrt, Betten nicht nachbesetzt, weil man die Leute nicht mehr versorgen kann."...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Folge uns

Schlagwörter

0
    0
    Spendenkorb
    Dein Spendenkorb ist leerZu den Merchandise Artikeln