Kinderimpfung – Appell an die Eltern!

von | 17. Feb. 2022 | Gesundheitspolitik

Teilen:

Die Tageszeitung HEUTE berichtete am Montag, den 14. Februar 2022, dass in Wien der „Impfstart“ angelaufen sei. Zitat: „Ab heute können sich Kinder in 176 städtischen Volksschulen impfen lassen. Derzeit gibt es dafür 3.027 Voranmeldungen.“

Für jeden medizinischen Eingriff, so auch für Impfungen gilt:

Der medizinische Nutzen muss mögliche Schäden oder Risken um ein Vielfaches überwiegen.

Das ist bei Kinderimpfungen gegen COVID-19 nicht der Fall. Die Sterblichkeit gesunder Kinder an dieser Erkrankung beträgt Null Prozent in der österreichischen Gesamtbevölkerung. Die Hauptlast der Sterblichkeit trägt die Bevölkerungsgruppe der über Achtzigjährigen.

Das Risiko für Kinder und Jugendliche, unter anderem eine Herzmuskelentzündung (Myokarditis) als Impfnebenwirkung zu erleiden, ist hingegen durch mehr als tausend medizinisch wissenschaftliche Veröffentlichungen belegt. Es ist auch die Frage denkbarer Langzeitauswirkungen zu reflektieren.

Der medizinische Appell an Eltern bzw. Erziehungsberechtigte lautet somit:

Verschonen Sie Ihre Kinder mit dieser nur vorläufig zugelassenen Impfung, nämlich der COVID-19-Impfung!

Gesetzlich besteht für Kinder keine Impfpflicht – die Impfung benötigt Ihre Einwilligung als Obsorgeberechtigter!

Sogar die WHO hat empfohlen, die Kinderimpfung bis auf weiteres zurückzustellen. Das erklärte Ziel der Bundesregierung ergibt sich aus den Erläuterungen zum COVID-19-Impfpflichtgesetz: Eine Impfrate der Bevölkerung von über neunzig Prozent zu erreichen. Aus demografischen Gründen (19,3 % der Bevölkerung sind jünger als 20) müssen daher viele Kinder geimpft werden, sonst ist diese Impfquote niemals zu verwirklichen.

Riskieren Sie nicht die Gesundheit Ihrer Nachkommen für politische Ziele. Gerade die Omicronvariante beweist, dass die Kinderimpfung die Infektionsrate nicht absenken wird, weil sie häufig Geimpfte befällt.

 

a.o. Univ.Prof. i.R. Dr. med. Johann Missliwetz

Wissenschaftlicher Beirat, MFG

0 Kommentare

Neueste News

Migrationsflut stoppen – Jetzt!

Migrationsflut stoppen – Jetzt!

MFG-Volksbegehren für den Schutz der Grenzen: Angesichts des immer größer werdenden Chaos an Österreichs Ostgrenze, bei gleichzeitigem Vollversagen der Regierungsparteien, hat die MFG ein Volksbegehren vorbereitet, welches diese Woche beim Innenministerium angemeldet...

Pflegereform 2022 – Top oder Flop?

Pflegereform 2022 – Top oder Flop?

Dramatische Situation: "In den Heimen geht es zu wie am Fließband" Krankenschwester und Pflegeassistent schildern die dramatische Situation in Alten- und Pflegeheimen: "Stationen werden gesperrt, Betten nicht nachbesetzt, weil man die Leute nicht mehr versorgen kann."...

Österreicher leiden unter der Teuerung

Österreicher leiden unter der Teuerung

Während die Österreicher unter der Teuerung leiden, machen Rüstungs-, Energie- und Pharmariesen Rekordgewinne Ganz Österreich leidet unter den enormen Lasten der Inflation. Vor allem die Kosten für Energie schnellen in die Höhe. Egal ob Benzin, Gas oder Holzpellets -...

0 Kommentare

Folge uns

Schlagwörter

0
    0
    Spendenkorb
    Dein Spendenkorb ist leerZu den Merchandise Artikeln