Die Spur des Geldes von 2010 bis 2020

von | 26. Apr. 2021 | Europapolitik, Finanzpolitik, Innenpolitik

Teilen:

Was jetzt passiert, wurde im Prinzip schon 2009 und 2010 anlässlich der Schweinegrippe versucht. Drosten entwickelte genauso schnell einen PCR-Test und es wurde eine weltweite Impfkampagne vorbereitet und begonnen. Diese scheiterte aber dank des Engagements das damaligen SPD Abgeordneten Wolfgang Wodarg an der parlamentarischen Versammlung des Europarates.

Schon damals wurden Impfstoffe eingesetzt, die erhebliche Probleme verursachten. 2009/2010 war es der Wirkverstärker, der vor allem jungen Menschen dauerhaft das Leben ruiniert hat, da sie wegen der durch die Impfung bekommenen Narkolepsie übergangslos und ungewollt einschlafen können.

Heute wissen wir noch nicht welche Langzeitwirkungen die experimentellen Präparate haben werden, die millionenfach verimpft werden. Wer daran verdient und wie die Firmen entstanden sind, von denen zumindest zwei der Impfstoffe stammen, schildert Ernst Wolff:

 

So entstand der PCR Test 2009

2020 entwickelte Drosten mit Kollegen und Geschäftspartnern über das Wochenende einen passenden PCR Test. Die Veröffentlichung dazu im Magazin Eurosurveillance wurde trotz gravierender Fehler über Nacht begutachtet und veröffentlicht. Das hat allerdings Tradition. Am 30. April 2009 gab Drosten dem Fachmedium NCBI ein Interview:

Ich war an meinem Schreibtisch um 11 Uhr am Freitag den 24. April, als das Telefon läutete. Es war Stefan Becker… Er hatte von der Schweinegrippe von Kollegen gehört …

Wir wussten nicht, wann die Krankheit Deutschland erreichen würde, aber wir wollten uns nicht überrumpeln lassen. Also beschlossen wir, nicht auf Testformulierungen von irgendwelchen Behörden zu warten, sondern selbst zu versuchen, einen diagnostischen Test zusammenzustellen – noch bevor es hier Verdachtsfälle gab. Wir hatten zwar kein physisches Virus, mit dem wir arbeiten konnten, aber die Weltgesundheitsorganisation hatte die Genomsequenz bereits veröffentlicht. Ich hatte meine Erfahrungen mit dem SARS-Virus, wusste also, was zu tun war.“

Aber 2009/2010 konnte der Europarat noch das Schlimmste verhindern, wie dieses Video dokumentiert.

0 Kommentare

Neueste News

Dr. Brunner – Video-Statement der Woche Teil 3

Dr. Brunner – Video-Statement der Woche Teil 3

Wöchentliches Videostatement vom Bundespräsidentschaftskandidaten Dr.Michael Brunner Thema: Medien Die Allmacht der Medien und der digitalen Konzerne hat enorm zugenommen. Medien sind in der Lage Regierungen zu unterstützen aber auch zu stürzen. Zumeist werden sie von...

Webinar: Deine Fragen an Michael Brunner

Webinar: Deine Fragen an Michael Brunner

Ihr habt Fragen an den Bundespräsidentschaftskandidaten Dr. Michael Brunner? Dann dürft ihr dieses Zoom-Meeting auf keinen Fall verpassen. Also sichert euch schnell einen Link. Der Link wird einen Tag vor Beginn des Zoom-Meetings an die Teilnehmer versendet. ->...

0 Kommentare

Folge uns

Schlagwörter

0
    0
    Spendenkorb
    Dein Spendenkorb ist leerZu den Merchandise Artikeln